Kinderfastnacht

Ein großes Vergnügen für die Kleinen

Die Kinderfastnacht in Dieburg ist etwas ganz Besonderes, sind doch die kleinen Narren die Narren von morgen. Nicht nur, dass die Kinderfastnacht in Dieburg für die Kleinen gemacht wird, nein, sie wird auch von Kindern mitgestaltet. Natürlich unter Anleitung von Erwachsenen, dem Kinderkomitee des KVD. Das ist für so ziemlich alles verantwortlich, was mit Kinderfastnacht zu tun hat. Dazu gehören u.a. die Kindersitzungen, der Kindermaskenball am Kinderfastnachtsonntag in der Römerhalle und die Begleitung des amtierenden Kinderprinzenpaares durch die Kindergärten und das Altenheim.

k fastn04

 

k fastn13

Schon kurz nach dem Aschermittwoch treffen sich die Mitglieder des Kinderkomitees, um die neue Kampagne vorzubereiten. Es werden Vorträge und Sketche gesammelt, die an den späteren Kindersitzungen aufgeführt werden. Die Tanzgruppen treffen sich zum gemeinsamen Üben, ebenso wie die Kindersingers des KVD. Weiterhin nehmen meist noch ein Kinderchor und eine Schulklasse der Gutenbergschule an den beiden gut dreistündigen Kindersitzungen teil. All das will natürlich gut organisiert sein, damit es auf der Bühne auch gut und reibungslos klappt.

 

Gut und reibungslos klappt seit Jahren auch der Kindermaskenball in der Römerhalle, der am Sonntag vor Fastnacht im Anschluss an den Kinderfastnachtszug stattfindet und großen Anklang findet. Organisiert und unterstützt vom Kinderkomitee, das immer wieder neue Ideen zur Programmgestaltung mitbringt. Neben Rock' n Roll-Wettbewerben und Äla-Schrei-Wettkampf zwischen Mädchen und Jungen (den die Mädchen immer mit großem Vorsprung gewinnen), kommt auch das Kinderprinzenpaar zu Besuch und feiert gemeinsam mit seinem närrischen Kindervolk.

k fastn02

 

Dieburger Kinderprinzenpaar

An den Kindersitzungen wird das neue Kinderprinzenpaar inthronisiert und ab diesem Zeitpunkt wird es für das Kinderkomitee so richtig "stressig". Das Kinderprinzenpaar hat es sich zur schönen Gewohnheit gemacht, Kindergärten, Altenheim und Schulen in Dieburg zu besuchen. Hier werden sie von ihren Eltern, einem Teil der Kinder- und Jugendgarde und ihren Pagen begleitet. Auch sind immer Mitglieder des Kinderkomitees dabei. Wie man sieht, ist die Kinderfastnacht in Dieburg also eine durchaus anstrengende, aber vor allem ganz tolle Sache. Sowohl für die Kinder, die mitmachen, als auch für die Erwachsenen, die vorbereiten.

 

Übrigens: Kinderfastnacht in Dieburg hat Tradition! Wie jeder andere Verein, muss auch der Karnevalverein Dieburg um die Förderung eines qualifizierten Nachwuchses bemüht sein. Aus dieser Erkenntnis heraus hatte der Verein am 19.01.1969 erstmals eine Kindersitzung abgehalten. Den Kinderfastnachtszug des KVD gibt es sogar noch länger, nämlich seit 1952. Und nicht nur die Erwachsenen haben Tollitäten, auch die Kleinen bekommen seit 1957 ein eigenes Kinderprinzenpaar (Foto rechts). Davor gab es schon 1952 eine Kinderprinzessin.

Nähere Informationen zu den Kinderprinzenpaaren gibt es auf der Archivseite.

KVD-Kinderprinzenpaar 1957 (Anita Gruber und Joachim Brasch)

 

Wer nun Lust bekommen hat, bei der Kinderfastnacht mitzumachen, kann sich bei den nachfolgend genannten Ansprechpartnern (siehe weiter unten) melden. Wir freuen uns auf euch ;-)

Hier noch ein paar Bilder unserer Kinderfastnacht ;-)

 
k_fastn01.jpg k_fastn05.jpg k_fastn06.jpg
k_fastn07.jpg k_fastn08.jpg k_fastn09.jpg
k_fastn14.jpg k_fastn10.jpg k_fastn11.jpg
 

 Ansprechpartner des KVD

 

Kinderkomitee:
Gunter Fries, Tel. 06071-820623, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kindersingers:
Manuela Paul, Tel. 06071-81629, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Nina Grimm, Tel. 0151-54811363