ÄLA-NACHT 2017

KVD-Topveranstaltung mit großen Highlights
und neuer Äla-Cocktail-Bar in der Gaststätte

Auf Grund des doch leichten Besucherrückganges hat sich der Vorstand des Karnevalverein Dieburg Gedanken gemacht, wie diesem Umstand entgegen gewirkt werden kann. Aus diesem Grunde wurde ein Arbeitskreis eingesetzt, der sich eingehend mit dieser Thematik beschäftigt hat. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. So ist es als allererstes gelungen eine neue Partyband, die „Fun Collection“, bekannt u.a. vom Groß-Umstädter Winzerfest, zu verpflichten. Des Weiteren wurde ein tolles Programm mit einigen neuen Höhepunkten zusammengestellt. Bei all dem durfte jedoch nicht die Tradition verloren gehen, so die Verantwortlichen des KVD.

So zieht nun, wie alljährlich, zu Beginn die Prinzengarde mit dem Prinzenpaar in die Römerhalle ein. Nach der Begrüßung der hoffentlich zahlreichen Fastnachtern erfreut die Damengarde die Narrenschar mit ihrem temporeichen Gardetanz. Bereits nach der ersten Tanzrunde kommt es zum ersten Höhepunkt des Abends. Das Komödianten-Duo „Tebe & Leiste“ die schon im Circus Roncalli und dem Humorfestival in Peking aufgetreten sind. „Tebe & Leiste“ das ist halsbrecherische Artistik und aberwitzige Show auf der Bühne und Animation im Publikum, ein absoluter Knaller. Und schon geht es weiter mit stimmungsvoller Party- und Tanzmusik, die in den letzten Jahren zu kurz kam, so die Meinung der Gäste. Unterbrochen wird dieses Treiben nur durch die Tanzgruppe aus Oppenheim und die „Truffkapell“ aus Jügesheim. Alt bekannte Stimmungsmacher mit ihrer urtypischen Guggemusik. Das närrische Publikum wird mitgerissen, bevor die Zigeunergruppe aus Hofheim die Bühne betritt und ihr neues musikalisches Spektakel abliefert. Und immer wieder besteht dazwischen die Möglichkeit zu den aktuellen Hits der Partyband das Tanzbein zu schwingen. Die Stimmung macht keine Pause und schon naht ein weiterer Höhepunkt, die Partybombe aus dem Rheinland „Daniela Castillo“, die stimmgewaltig das närrische Volk von den Sitzen reißen wird, ehe mit einem  fastnachtlichen Finale das Super-Programm beendet wird. Die „Fun-Collection“ wird schließlich die Tanzbegeisterten bis in den frühen Morgen erfreuen. Sitzungspräsident Bernd Wolfenstädter, selbst begnadeter Tänzer, wird sich riesig freuen, ist sich der Pressesprecher des KVD, Wolfgang Dörr, ganz sicher. Durch das Programm des Abends führen routiniert Jürgen Schaarvogel und Thorsten Setzer.

Der Wirtschaftsbetrieb von Hallenchef Tobias Niestatek ist bestens aufgestellt und hält einiges an Leckereien und gekühlte Getränke im Saal als auch in der neu eingerichteten „Äla-Cocktail-Bar“ in den Räumen des entsprechend dekorierten Restaurants. Ebenfalls eine tolle Ergänzung für die Äla-Nacht. Neu ist in diesem Jahr auch, dass das Prinzenpaar mit Gefolge mitten im Saal in einer Longe residiert und somit vollkommen in das närrische Geschehen einbezogen ist. Zusätzlich werden zur Auflockerung des Saales  auch zahlreiche Partyschirme zur Wohlfühlstimmung der närrischen Gäste beitragen.

Die Saalöffnung ist um 19.00 Uhr. Flanierkarten zum Preis von 12,-- Euro (ohne Platzreservierung) gibt es ab dem 14. Jan. 2017 nur beim Kaufhaus Enders, Zuckerstr. 24, Telefon 22271, sowie an der Abendkasse, soweit noch vorhanden. Außerdem kommt der KVD wieder dem Wunsche zahlreicher Besucher nach, Tischkarten zu erwerben. Zusätzlich wurden daher weitere Tische nummeriert, die mit Sitzplatz zum Preise von 15,-- Euro, ebenfalls beim Kaufhaus Enders, erhältlich sind.

Die vergünstigten Einlasskarten (9,-- Euro) für die Fastnachtsgruppen können nur schriftlich bestellt werden. Die Bestellungen sind zu richten an den KVD, Auf dem Frongrund 5, oder an die E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Jürgen Stemmler, Tel.: 22853). Der jeweilige Gesamtpreis ist auf das Konto des KVD, IBAN: DE 20 5085 2651 0032 0701 79, Sparkasse Dieburg zu überweisen. Nach Zahlungseingang erfolgt die Zustellung der Karten.